Facebook

Der Tierrechtstreff Münster bei Facebook

Zuletzt bei Facebook

Gestern war übrigens International Trans Day Of Visibility. Vielen Dank für diesen wichtigen und informativen Beitrag, liebes Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster ♥️++ Heute ist International Trans Day of Visibility! Dazu haben wir für euch einen kurzen Text mit wichtigen Infos verfasst.
Wenn ihr zum Erfolg des Aktionstags beitragen wollt, teilt den Post, redet mir euren Freund*innen, Bekannten und euren Familien über das Thema, um Wissen zu vermitteln und Vorurteile abzubauen! ++

Heute am 31. März ist International Trans Day of Visibility (Internationaler Tag der Sichtbarkeit von trans* Menschen). Er wurde 2009 von der trans Aktivistin Rachel Crandall gegründet, als fröhlicherer Gegenentwurf zum Transgender Day of Remembrance, bei dem es um die Erinnerung an ermordete trans* Menschen geht.

Trans* sind Menschen, deren Gender bzw. Geschlecht nicht mit dem Geschlecht übereinstimmt, dass ihnen bei der Geburt zugeteilt wurde.
Es gibt binäre trans Menschen, trans Männer und trans Frauen. Das heißt ihre Identität entspricht einem der Geschlechter des zweigeschlechtlichen Systems.
Und es gibt non-binäre trans Menschen, auch umgangssprachlich enbys genannt, deren Identität außerhalb oder zwischen den binären Geschlechtern liegt., z.B. genderqueere, agender Menschen.
Cis oder cisgender wiederum nennt man Menschen, deren Geschlecht mit dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugeordnet wurde, übereinstimmt.

Noch immer bekommen trans* Menschen kaum Repräsentation in den Medien, besonders betrifft das non-binäre trans Menschen.
Und häufig wird der Diskurs zu Trans-Themen von cis Menschen dominiert.

+Auch trans* Menschen ist es häufig nicht möglich in sexueller Selbstbestimmung zu leben: +
Bis 2011 mussten sich trans* Menschen zwangssterilisieren lassen, um in ihren offiziellen Papieren Vornamen und Personenstand ändern zu dürfen.
Weiterhin werden alle Menschen, die selber ein Kind zur Welt bringen als „Mutter“ des Kindes eingetragen. So steht dann z.B. ein Mann als die Mutter in der Geburtsurkunde.
Auch richten sich die meisten Beratungsangebote zu Schwangerschaft oder Schwangerschaftsabbrüchen ausschließlich an cis Frauen.
Selbst Gynäkolog*innen adressieren in den allermeisten Fällen nur cis Frauen. Schon der Begriff „Frauenärzt*in“ macht dies deutlich. Und nur in den wenigsten Fällen kennen sie sich mit den medizinischen Anforderungen aus, die sich eventuell aus medizinischen Geschlechtsangleichungsmaßnahmen ergeben.

Um reproduktive Gerechtigkeit herzustellen müssen trans* Menschen und ihre Rechte gesehen und geachtet werden.

Vielleicht habt ihr in den Zeiten von Corona Zeit zu Verfügung – unser Vorschlag ist: lernt doch mal ein paar Pronomen, mit denen ihr gendersensibel sprechen könnt! Hier findet ihr eine Liste mit deutschsprachigen Pronomen und wie sie dekliniert werden: nibi.space/pronomen

In Münster gibt es – neben anderen – diese zwei Anlaufstellen für trans* Menschen:
die Transident Selbsthilfegruppe, die normalerweise ein Mal im Monat stattfindet. Momentan sind die Treffen ausgesetzt, aber die telefonische Beratung wird fortgesetzt.
Außerdem gibt es das monatlich stattfindende TIN* Café in der leo:kneipe.

#reproduktivegerechtigkeit #feminismus #transrights #transdayofvisibility #tdov #intersektionalität #transisbeautiful #transrightsarehumanrights
... See MoreSee Less

View on Facebook

Unser Aktiventreffen im Jib wird morgen aus bekannten Gründen selbstverständlich NICHT stattfinden. Wenn du neu zu uns stoßen magst, freuen wir uns sehr über eine Nachricht; dann bleiben wir in Kontakt bis zur nächsten Möglichkeit für ein Treffen.

Wir werden das Treffen morgen in Form einer internen Telefonkonferenz abhalten und auch weiterhin versuchen, den Tierrechts-Aktivismus aufrecht zu erhalten.

Bitte bleibt gesund und solidarisch im Miteinander und nach Möglichkeit daheim. Wir möchten alle dazu beitragen, dass menschliche und nichtmenschliche Tiere bald wieder zur Normalität zurückkehren können.

- M für den TRT
... See MoreSee Less

View on Facebook

Kommt zum Ludgerikreisel und unterstützt die Aktivisti vor Ort!

Grenzen öffnen, jetzt sofort!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Unsere Freund*innen von Neo C. suchen Räume für Soli-Konzerte zur Unterstützung des Bündnisses Gemeinsam gegen die Tierindustrie - teilt das gern!+++ Soli-Gigs für PHW-ade +++

Liebe Leuts,
vom 13.06 – 20.06. wird es ein Protestcamp inklusive Massenaktionen zivilen Ungehorsams geben, organisiert vom Bewegungsübergreifenden Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie
Stellvertretender Adressat der Proteste soll die PHW-Unternehmensgruppe sein, der u.a. Firmen wie Wiesenhof und Bruzzler angehören.
Hier findet ihr den vollständigen Aufruf des Bündnisses, mit dessen Zielen und Aktionen wir uns ganz klar solidarisieren:

gemeinsam-gegen-die-tierindustrie.org/

Das geplante Camp soll neben den Aktionen, die von dort aus ihren Ausgang nehmen, außerdem Raum für Bildungsarbeit und Vernetzung bieten – all das (von den nicht auszuschließenden Repressionen ganz zu schweigen!) kostet natürlich ne Menge Kohle: Für veganes Essen, die Infrastruktur im Camp, Mobiarbeit im Vorfeld usw.

Wir wollen das Bündnis mit euch gemeinsam unterstützen, der Deal: Ihr organisiert ne Lokation eurer Wahl und wir kommen vorbei und spielen – alle Einnahmen (Hut rumgehen lassen, Spendendosen, Eintritt...) des Abends gehen dann an das tolle Orga-Team von PHW-ade.
Also: zögert nicht, schreibt uns an und macht Terminvorschläge. Egal ob WG-Zimmer oder AZ, wir kommen rum!

Teilt den Post gerne, damit er viele Menschen erreicht💚🖤

ach ja: unsere Mucke findet ihr hier:
neoc.bandcamp.com/album/nirgendwo-gerechtigkeit

Liebste Grüße🐥
... See MoreSee Less

View on Facebook

Solidarität mit den Besetzer*innen von Datteln4 ✊🏼♥️❗️Datteln 4 besetzt ❗️
In diesen Minuten haben 11 Aktivisti es geschafft, Datteln 4 zu besetzen!
System Change Not Climate Change!
Soligrüße ✊🏽und ein dickes Dankeschön ❤️
an diese großartigen mutigen Menschen
... See MoreSee Less

View on Facebook

MITTWOCH: #KlimaalarmMS-Mahnwache gegen den Besuch des Klimaleugners Fritz Vahrenholt im Zwei-Löwen-Club mit Beteiligung von Stadtratsmitgliedern! Seid dabei! ... See MoreSee Less

View on Facebook

HEUTE SofA - Sofortiger Atomausstieg Münster Infoveranstaltung mit Vladimir Sliviak (Ecodefense Ru) "dreckige Kohle importieren – Uranmüll exportieren: Geschäfte mit Russland" um 19 Uhr im Fürstenberghaus (F043)! ... See MoreSee Less

View on Facebook